MJB und MJA qualifizieren sich als Westdeutsche Meister für die Deutschen Meisterschaften

Toller Erfolg für die Männliche Jugend A und die Männliche Jugend B: Beide Teams sind Westdeutsche Meister und qualifizieren sich damit für die Endrunde um die Deutsche Hallenhockey-Meisterschaft der besten 8 Mannschaften am 3./4. März!
Der Gegner im Finale hieß jeweils Düsseldorfer HC. Hier machte es die MJB sehr deutlich mit 10:1, während die MJA nach engem Spiel mit 3:2 die Oberhand behielt. Die MJA spielt nun ihre Deutsche Meisterschaft beim SV Tresenwald in der Nähe von Leipzig – die MJB hat keinen weiten Weg und spielt in Wuppertal, also gut erreichbar für alle Fans!
Die Knaben A verloren leider im Halbfinale und wurden im abschließenden Spiel 3. ihrer WHV-Endrunde. Da sich in der Halle aber nur WHV 1 und 2 qualifizieren, reicht das nicht für die Endrunde. Kopf hoch – auf dem Feld geht es weiter!

MJB: Westdeutscher Meister in der Halle


MJA holen den Westdeutschen Meistertitel zuhause

Kommentieren ist momentan nicht möglich.