D-Mädchen siegen beim kleinen Zeltlager in Mönchengladbach

Das Kleine Zeltlager begann für die D-Mädchen sportlich früh mit dem ersten Spiel um 0800 Uhr gegen SW Köln. Souverän wurde dieses Spiel 5:0 gewonnen. Überzeugen konnten die Mädels auch bei den weiteren Spielen auf Naturrasen gegen SW Neuss (9:0) und gegen den Mönchengladbacher GHTC 7:0. Bereits am frühen Nachmittag war mit dem letzten Spiel auf Kunstrasen, wiederum erfolgreich, diesmal gegen den BTHV (6:0), die Gruppenphase als Bester beendet.

Nun folgte das gemeinsame Mittagessen mit Eltern und Geschwistern bei angenehmen Temperaturen. Im Anschluss endlich für alle der lang ersehnte Sprung in den legendär ungeheizten Pool.
Während sich die Mädels den weiteren Nachmittag gemeinsam auf dem Spielplatz oder beim Beachvolleyball vertrieben, richteten die mitgereisten Eltern das Zeltlager für alle gemütlich her. Der Abend wurde durch eine spannende Nachtwanderung beendet und unsere Mädels krochen im Anschluss glücklich und erschöpft in ihre Schlafsäcke.

Ohne größere Unterbrechung war die Nacht am Sonntag morgen sehr früh vorbei. Zu groß war die Aufregung vor dem bevorstehenden Halbfinalspiel gegen SW Bonn. Auch dieses Spiel gewannen unsere D’s durch eine tolle Teamleistung mit 4:0.
Nach anderthalb stündiger Pause ging es dann im Finale erneut gegen den BTHV. Mit viel Einsatz und toll verwandelten Penalties wurde das Spiel mit 3:0 gewonnen. Unser Tormädchen Ida konnte sich auf ihre Vordermannschaft verlassen und musste im gesamten Turnier nicht ein einziges Mal hinter sich greifen.
Wenig später nahmen die Mädchen überglücklich ihren Siegerpokal entgegen.

Alle waren sich einig, nicht nur der tolle Erfolg hat dieses Wochenende geprägt sondern auch die gemeinsame Zeit im Team bei den diversen Aktivitäten und der Übernachtung im Zelt.
Der GHTC hat mal wieder ein phantastisches Turnier organisiert, bei dem nicht nur das Hockeyspielen im Vordergrund stand.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.