2. Herren: Regionalliga-Sieger 2018!

HTCU2 – OTHC 5:2

Im letzten Saisonspiel der Regionalliga WEST traf der Tabellenführer HTCU 2 auf die Nachbarn OTHC. Durch eine sehr enge Tabellenkonstellation hatten die Oberhausener, die vor drei Spieltagen noch gegen den Abstieg spielten, in diesem Spiel noch die theoretische Möglichkeit mit einem Sieg gegen die Uhlen in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Spannung vorprogrammiert.
Die Uhlenhorster, personell leicht durch Verletzungen und das U18-Länderspiel minimiert, erwischten wie im Hinspiel den deutlich besseren Start. So brachten Lennard Klein und Victor Häbel (2x) die junge Uhlenhorster Mannschaft völlig verdient mit 3:0 in Führung, bevor die Oberhausener zum 3:1 Halbzeitstand verkürzen konnten.
Dem Wetter und der komfortablen Führung geschuldet, schalteten die Uhlen in der zweiten Hälfte einen Gang zurück, was den Oberhausenern Platz zum Kontern öffnete. Durch die so berühmte „Meister-Aggi“ kam der OTHC noch einmal auf Schlagdistanz.  Die Mülheimer überstanden die kurzzeitige Druckphase gut und erhöhten schließlich durch zwei weitere Tore von Victor Häbel auf den Endstand von 5:2, der sich damit auch die Torjäger Kanone der diesjährigen Regionalliga WEST Saison sicherte!!
HTCU 2 gewinnt also diese Regionalliga Saison und freut sich auf den ersten Regionalliga Wimpel der WHV Geschichte. Da die zweite Mannschaft des HTCU aufgrund der Verbandsregularien wiederholt nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen darf, steht der zweitplatzierte DSD Düsseldorf als Aufsteiger fest.
Daher herzliche Glückwünsche nach Düsseldorf und alles Gute für Sepp Meister, der in diesem Spiel sein Abschiedsdebüt in der Mannschaft des OTHC gab!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.