Knaben B – vom Kaltstart zum Turniersieg

Zu einem Hallenvorbereitungsturnier beim Mannheimer HC reisten am Samstag, 27.10. und Sonntag, 28.10.2018 insgesamt neun Jungs der Knaben B. Für alle Nachwuchsspieler war es nach einer langen Feldsaison und den Herbstferien fast die erste Berührung mit dem Hockeyhallenboden seit der vergangenen Hallensaison. So war es nicht verwunderlich, dass die beiden ersten Spiele des Samstags gegen sichtbar besser vorbereitete Mannschaften des Harvesterhuder THC und die Gastgebermannschaft des MHC mit Niederlagen endeten.
Trotz der Niederlagen gaben die Jungs aber ihren Kampfgeist nicht auf und konnten schon das dritte Spiel des Tages gegen Rot-Weiß Köln mit 2:0 für sich entscheiden. Jetzt hatten die Jungs nicht nur Blut geleckt, sondern sich auch den Hallenboden, die im Vergleich zum Feld viel kürzeren Wege und die Aufstellung der Mannschaft gewöhnt. So gewannen sie auch das letzte Spiel des Tages gegen die Mannschaft des Clubs an der Alster mit 4:1. Damit war im Hinblick auf das Abschlussergebnis des Turniers wieder alles offen.
Nach einem kleinen gemeinschaftlichen spätabendlichen Abstecher zum Schnellrestaurant mit einigen Kölner Spielern und einer Nacht im Hotel startete der Sonntag mit einem weiteren Spiel gegen Rot-Weiß Köln. Auch dieses konnten die Mülheimer mit einem Ergebnis von 2:0 für sich entscheiden und standen damit im Turnierfinale. In dem spannenden Spiel gegen die bis dahin im Turnier ungeschlagene Mannschaft des MHC schenkten sich beide Mannschaften Nichts. Nach einer 1:0 Führung durch die Junguhlen glichen die Mannheimer zur Mitte des Spiels auf 1:1 aus. Erst kurz vor Ende des Spiels konnten unsere Jungs eine kurze Ecke verwandeln und das Tor zum Endergebnis 2:1 schießen. Damit war der Einstieg in die Hallensaison durch den Turniersieg perfekt.

Zum Uhlen-Team gehören: Aaron Schulze Westenhorst., Christoph Heintzen, Elias Godschalk, Jakob Schymik, Luke Hoffmann, Nicklas Noertersheuser, Niklas Enaux, Tom Enaux und Willi Sanda

Ganz herzlichen Dank auch an dieser Stelle noch einmal an die Organisatoren des Mannheimer HC für die Ausrichtung des schönen Turniers und an Robby für das Coaching unserer Jungs.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.