Hockey for B’s 2019 – die 2007er Jungs vertreten den HTCU erfolgreich bei Klipper

Wenn schon nicht am eigenen Club, so feierten die 2007er B-Jungen ihr eigenes kleines Sommerfest am letzten Wochenende in Hamburg. Nachdem sich der Großteil der Spieler mit den Eltern in aller Frühe vom Duisburger Hauptbahnhof mit dem Zug zu Klipper aufgemacht hatte, starteten sie Samstagmittag bei strahlendem Sonnenschein mit einem deutlichen 6:1 siegreich gegen den Bremer HC. Auch in den drei weiteren Spielen an diesem Tag setzten sich die Uhlenhorster in spannenden und anspruchsvollen Spielen erfolgreich gegen den Braunschweiger THC, den Großflottbeker THGC und Klipper mit jeweils 2:0 Toren durch. Am Abend ging es für die Jungs wie gewohnt in Gastfamilien, wo sie sehr nett aufgenommen wurden.
Am Finaltag fand die Siegessträhne der 2007er auch bei nicht mehr ganz so gutem Wetter und zeitweise Regen ihre Fortsetzung, und der UHC konnte mit 2:1 geschlagen werden, so dass sich unsere Mannschaft schließlich verdient im Finale wiederfand. Hier traf man zum zweiten Mal auf die Spieler aus Braunschweig. Während man bei dieser Konstellation am Vortag zeitweise meinen konnte, dass der Naturrasenplatz der eigentliche Gegner war, so zeigten unsere 2007er Bs jetzt in einem bis zur letzten Sekunde spannenden und durchaus ebenbürtigen Finale, das sie schließlich nach einem kurzzeiteigen Rückstand mit 2:1 für sich entscheiden konnten, dass sie sich mit einer Gesamtbilanz von 14:2 Toren völlig verdient den Turniersieg des 2019er Klipper for B’s erspielt hatten.


Kommentieren ist momentan nicht möglich.