Lynn Lemke vom HTCU siegte beim Orange Cup

Beim Orange Cup 2019 präsentierten sich vom 9. bis 13.9.2019 im Tennis Zentrum Essen die hoffnungsvollen und jungen Talente des Niederrheins: 28 Jungen und Mädchen des Jahrgangs 2010 und 36 des Jahrgangs 2009 kämpften um den Titel des Verbandsmeisters/-in. Nicht nur mit dabei, sondern Siegerin im Wettbewerb des Jahrgangs 2009 wurde Lynn Lemke vom HTC Uhlenhorst.

Die Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2009 spielen im Midcourt (18 mal 6,4 Meter) mit orangenen, um 50 Prozent druckreduzierten Bällen. Ausgetragen wurden die Spiele in der Halle, was für diese Jahreszeit etwas außergewöhnlich ist. Der Turnier-veranstalter wollte jedoch absolut von Wetter und Belichtung unabhängig sein. Lynn hatte mit der Umstellung von „Freiluft auf Halle“ offensichtlich keine Probleme und drang mühelos ins Halbfinale vor, wo sie mit 6:3, 6:2 Livia Vitale vom Unterbacher TC ausschaltete. Im Finale traf Lynn dann auf Rachel Brüderlink (TC Bovert), die sie dort mit 6:4, 6:4 besiegte und sich somit den Gesamtsieg sicherte.

Bei der Siegerehrung gab es dann nicht nur ein großes Lob von TVN-Cheftrainer Björn Jacob für Ihre herausragende Schlagtechnik und taktische Spielweise, sondern auch noch einen Briefumschlag für Lynn: die Einladung für das „Regional Masters“-Turnier am 28. und 29. September in Köln, wo die Besten aus den Landesverbänden Niederrhein, Westfalen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Mittelrhein um den Titel des NRW-Meisters-/in spielen werden. Somit ging für Lynn eine aufregende und erfolgreiche Woche zu Ende. Auch Lynn´s Eltern und gleichzeitig verantwortliche Trainer am HTCU, Inga und Carsten Lemke, waren sichtlich zufrieden mit der Leistung Ihrer Tochter.

Siegerehrung TVN mit Lynn Lemke

Kommentieren ist momentan nicht möglich.