Archiv für die Kategorie „U14 - MA/KA“

Remis im Stadtderby

Das 5te Spiel in dieser Saison bescherte uns die A1 Mädchen des KHTC´s als Gegner.

Nach einem etwas nervösen Anfang beider Mannschaften gekamen die Uhlen das Spiel und den Gegner immer besser in den Griff, folgerichtig fiel dann auch nach einigen verpassten Chancen das 1:0 durch Anouk. Kurz vor der Pause erhöte Clara für die Uhlen dann auf 2:0, damit ging es in die Pause. Den Anfang der zweiten Hälfte verschliefen unsere Mädels leider und so fiel nach wenigen Sekunden der Anschlußtreffer. Dadurch bekamen die Gäste etwas Oberwasser und drängten die UHTC Mädchen in ihre eigene Hälfte. Der Ausgleich zum 2:2 war dann nicht unverdient. Die letzten 5 Minuten gehörten wieder den Eulen aber mit etwas Glück konnten die Kahlenberger Mädchen ein Punkt aus dem Eulennest entführen.

Das war es vor der Sommerpause, am 9 Sept. fahren wir zum letzten Spiel nach Hiesfeld.

Allen Spielerinnen, Trainern und Fans wünsche ich tolle Sommerferien. BLEIBT SPORTLICH.

guido

es ging eng zu

faire Verabschiedung

Das hat Spaß gemacht

Die Mädels der A2 hatten gestern ihr zweites Heimspiel der Saison. Zu Gast war die 2te Mannschaft von Düsseldorf 99.

Was soll man sagen, es geht doch! 9:0 stand am Ende auf der Anzeigetafel ( wenn wir eine gehabt hätten ).

Die Eulen Girls waren über die gesamte Spiezeit völlig überlegen und liessen keine Angriffe des Gegener zu.

Die Führung von 2:0 zur Pause ging  in Ordnung und hätte auch leicht höher ausfallen können, nur fehlte dem Sturm noch etwas Zielwasser.

Das wurde dann durch unsern  Trainer in der Pause verabreicht. Und dann fielen die Tore im Minutentakt.

Damit sind die Mädels vorübergehend auf Tabellenplatz 2 gesprungen..

Applaus Applaus,  Weiter so.

Eure Fans

kurze Ecke / TOR

Konter / TOR

Glückwunsch

Wir hatten Spass

Nur 0:2 verloren

Das heutige Auswärtsspiel unserer Mädchen A2 ging in Wuppertal 0:2 verloren.

Heute fasse ich mich kurz, denn es gibt nicht viel zu berichten.

Die Mädels schienen heute völlig abwesend zu sein.

P.S. Es kann nur besser werden. Kopf hoch.

ein häufiges Bild, kurze Ecke für Wuppertal

Unsere Torfrau hatte alle Hände voll zu tun

Feuer frei

A-Mädchen gewinnen das Willi-Bruckmann-Gedächtnis-Turnier

Herzlichen Glückwunsch!

Am Pfingstwochenende empfingen unsere A-Mädchen die Mannschaften des Wiesbadener THC, Der Club an der Alster, Uhlenhorster HC, HG Nürnberg und ESV München zum Willi-Bruckmann-Gedächtnis-Turnier (ehemals Uhlen Open). In der Vorrunde haben wir spannende und enge Spiele gesehen. Als  Gruppenzweiter zogen die jungen Uhlen in die Zwischenrunde ein. Nach einem torlosen 0:0 gegen die Mädchen vom UHC Hamburg mussten die Mülheimerinnen das Spiel gegen den Wiesbadener THC unbedingt gewinnen, um das Finale zu erreichen. Ein frühes Traumtor in den Winkel brachte unsere Mädchen in Führung. Sie spielten anschließend sehr konzentriert weiter und ließen den Wiesbadenerinnen wenig Chancen. Kurz vor Schluss fiel das 2:0, mit dem die Mädchen den Finaleinzug perfekt machten. Im Finale trafen sie auf den ESV München, der das Turnier in den letzten beiden Jahren gewonnen hatte. Wieder brachte ein frühes Tor die Uhlen in Führung. In einem spannenden Spiel ließen sich die Uhlen diese Führung dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung nicht mehr nehmen. Es war ein toller Erfolg für unsere Mädchen, sich in diesem starken Teilnehmerfeld durchzusetzen. Damit bleibt der Sieger-Pokal, der durch Anne und Wolfgang Bruckmann überreicht wurde, erstmal in Mülheim. Herzlichen Dank an unsere sehr engagierten Trainer Phil, Tommy und Mela für ihren Einsatz während der Saison und an diesem Wochenende. Ein ganz großes Dankeschön geht an unsere Betreuerinnen Dörthe und Kirsten, die das Turnier gemeinsam mit den Knaben A und vielen Helfern hervorragend organisiert haben und damit zu einem gelungenen Wochenende maßgeblich beigetragen haben.

1. Platz für unsere A-Mädchen

Unser Team am Wochenende

Victoria Drews, Elisabeth Gronen, Lilith Brinkmann, Marleen Bosserhoff, Luise Meyer, Anna Neust, Anne Mertens, Julia Hemmerle, Celina Franzen, Marie Behmenburg, Lena Tegethoff, Johanna Kinzl, Svenja Almstedt, Chelsy Bunse, Johanna Jäger, Jette Leyendecker, Ellen Blömeke,

Pfingsten: Medl-Cup und Uhlen-Open am Club

Viel los an Pfingsten bei uns am Club:

Bereits zum 4. Mal organisiert Carsten Lemke von Freitag bis Montag auf der Anlage den medl-Cup.
Von U8 bis U21 treten rund 200 Tennisspielerinnen und –spieler bei diesem DTB-Ranglisten-Turnier an. Die Finalspiele finden an Pfingstmontag statt.
(Nur als Hinweis: es steht von Freitagnachmittag bis Montag nur ein Platz zum freien Spielen zur Verfügung.)

Parallel zum medl-Cup steigen am Samstag und Sonntag auf den Hockeyplätzen wieder die Uhlen-Open (Willi-Bruckmann-Gedächtnis-Turnier) der A-Mädchen und A-Knaben.
Bei diesem Top-Vorbereitungsturnier sind Teams vom UHC Hamburg, Club an der Alster, Berliner HC, ESV München, HG Nürnberg, Wiesbadener THC und DSD Düsseldorf zu Gast.
Die Final- und Platzierungsspiele beginnen Sonntag ab ca. 14 Uhr.
Die aktuellen Ergebnisse können hier abgerufen werden: Uhlen-Open.

Schade 1:2 gegen Mettmann

Das 1:2 nach kurzer Ecke

Bei besten Bedingungen ging das 2 te Ligaspiel der A2 Mädchen vor heimischer Kulisse gegen starke Mettmanner verloren.

Wie schon in der letzten Woche in Moers, taten sich unsere Mädels zu Anfang schwer. Die Gegnerinnen verteidigen sehr hoch und pressten die Eulen immer wieder in die eigene Hälfte. In der ersten Hälfte fand ein Uhlenhorster Angriffsspiel kaum statt. Folgerichtigt fiel das 0:1 mit dem Pausenpfiff ( man hätte ruhig 2 sek. eher abpfeiffen können ). Die Führung der Mettmanner Mädels ging aber in Ordnung, sie hatten die besseren Offensivaktionen. Nach eine Pausenandacht durch Coach Robin, war das Spiel der Eulen zu Beginn der 2ten Halbzeit schon besser. Die A2 Mädchen belohnten sich dann auch mit dem 1:1. Mitte der zweiten Hälfte verursachten die Mülheimerinnen eine Strafecke, die prombt zum erneuten Rückstand führte. Alle Versuche der Eulen den Rückstand aufzuholen, halfen nichts. ( und ehrlich, da kam auch nicht mehr viel )Das 2 te Tor für Mettmann hatte uns den Zahn gezogen. Aber wir schauen nach vorne und freuen uns auf das Spiel in Wuppertal am 10,6,17. KOPF HOCH und weiter kämpfen.

(guido)

Dass 1:1 durch Clara

Die Gesichter sprechen Bände

Schwere Geburt in Moers

1 zu 0 durch Emmi

2:0 durch Zarah

Bei bestem Wetter, am Samstag Mittag siegten unser Mädels der A2  in Moers mit 2 : 1.

Nach sehr gutem Spiel in der ersten Hälfte, verloren die jungen Damen in der zweiten Halbzeit völlig den Faden.  Nach dem Gegentor 2 Minuen vor Spielende wurde der Schlußpfiff herbeigesehnt. Nachdem die Mädchen den Anfang des Spiels etwas verschlafen hatten, bekamen sie den Gegner und ihr eigenes Spiel besser in den Griff, und führten zu Halbzeit NUR mit 2:0. Zwei Kurze Ecken wurden verwandelt ( kannte man so auch noch nicht ). Nach der Pause…………OK, reden wir nicht drüber, sondern freuen uns über den Auftaktsieg in die Saison. Habt ihr Prima gemacht……..Eure Fans

Ein Wochenende fürs Team – Mannschaftsbericht der A2-Mädchen

‘Auswärts’ muss nicht immer weit sein – A2-Mädchen erleben ‘Auswärts’turnier am ETB mit Übernachtung vor der Haustür!
Wir, die A2-Mädchen des HTCU, haben am letzten Wochenende am 5. Benefiz-Mädchentag-Turnier beim ETB teilgenommen.
Nach bisher einem Trainingsspiel, war dies unsere Vorbereitung für die Feldsaison und wir haben als Team super zusammengespielt.
Damit wir als Team besser zusammenwachsen können, hatte unsere Betreuerin Kathrin Uferkamp uns allen HTC Uhlenhorst-Teamcaps organisiert und wir übernachteten als komplette Mannschaft bei einer Mannschaftskameradin. Wir schauten einen Film, haben uns super unterhalten, viel gelacht und hatten riesigen Spaß.
Aus diesem Grund möchten wir uns herzlich bei unserem Trainer Phil Neuheuser, Kathrin Uferkamp und Petra Münstermann für das tolle und unvergessliche Wochenende bedanken und vielen Dank an Hüsken Distribution für die Caps.

Die A2-Mädels

Hallen-DM, 2. Teil: die männliche Jugend zieht nach

Nach dem tollen Erfolg unserer Mädels bei den Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften mit Platz 1 und 3 am vergangenen Wochenende können unsere männlichen Teams an diesem Wochenende nachlegen: die DM-Endrunden stehen an und die grün-weißen Farben sind mit allen 3 möglichen Teams vertreten!

Die Knaben A spielt in Bad Kreuznach: in den Gruppenspielen geht es am Samstag gegen Großflottbeck (13:00 Uhr), SC Frankfurt 1880 (15:00 Uhr) und Münchner SC (18:20 Uhr) um den Einzug ins Halbfinale (Sonntag ab 9:30 Uhr).

Die Jugend B spielt in Georgsmarienhütte: am Samstag gegen Alster (12:15 Uhr), Frankfurt 1880 (14:30 Uhr) und HG Nürnberg (18:15 Uhr) in der Gruppe. Am Sonntag geht es ebenfalls ab 9:30 Uhr mit den Halbfinalspielen weiter. Bei der MJB gibt einen Livestream der gesamten Endrunde:

http://www.hockeyvideos.de/

Die Jugend A spielt in Berlin: am Samstag in den Gruppenspielen um 10:45 Uhr gegen den Nürnberger HTC, um 13:00 Uhr gegen den Gastgeber BW Berlin und um 16:45 Uhr gegen Harvestehude. Auch hier starten die Halbfinalspiele am Sonntag ab 9:30 Uhr. Bei der Jugend A gibt es auch einen Livestream von der gesamten Endrunde:

Livestream Jugend A-DM

Und hier noch ein Hinweis für alle, die unsere Jugend-Teams nicht vor Ort unterstützen können und trotzdem Hockey schauen möchten:
Unsere 3. und 4. Herren laden am Samstag zum Heim-Saisonfinale in den Uhlen-Dome! Um 16 Uhr spielt die 4. gegen MSV Duisburg und um 18 Uhr folgt die 3. gegen Moers. Diese Hockey-Highlights werden im Anschluss durch die Aufstiegs- und Klassenerhalt-Party der 3./4. Herren im Clubhaus gekrönt, zu der die Teams alle Uhlen einladen!

A-Mädchen werden Dritte im Westen

Mit einem 4:2 Sieg gegen ETB Schwarz-Weiß Essen sicherten sich die A-Mädchen des HTC Uhlenhorst im „kleinen Finale“ den 3. Platz bei der westdeutschen Hallenhockey-Meisterschaft. Der Traum von der Teilnahme an der DM Endrunde in Braunschweig war zuvor durch ein unglückliches 1:2 im Halbfinale gegen den Crefelder HTC geplatzt.

Bei der von ETUF Essen ausgerichteten WHV Endrunde hatten es die Uhlen in der Gruppenphase mit dem Düsseldorfer HC und ETB Essen zu tun. Gegen den DHC lag man nach 4 Minuten bereits 0:2 zurück, bevor Svenja Almstedt kurz vor der Pause verkürzen konnte. In der zweiten Halbzeit gelang schließlich Julia Hemmerle nach kurzer Ecke eine Minute vor Spielende der wichtige 2:2 Ausgleich. In der zweiten Gruppenbegegnung musste sich der DHC dann überraschend dem Außenseiter ETB SW Essen 1:3 geschlagen geben. Im abschließenden Gruppenspiel ließen unsere A-Mädchen gegen den ETB nichts anbrennen und qualifizierten sich mit einem sicheren 3:1 nach Treffern von Marie Hahn (2) und Kathi Jäger als Gruppenerster für das Halbfinale.

Dort ging es dann gegen das Team vom Crefelder HTC um die Qualifikation zur Endrunde um die deutsche Meisterschaft. In einer spannenden und ausgeglichenen Partie stand es zur Pause 0:1 und Mitte der zweiten Hälfte gar 0:2. Trotzdem ließen sich die HTCU-Mädchen nicht entmutigen und verkürzten 5 Minuten vor dem Ende durch Luisa Schmahl auf 1:2. Trotz aller Bemühungen wollte kein weiterer Treffer fallen; auch eine Strafecke mit Ablauf der regulären Spielzeit blieb leider ungenutzt. Der CHTC stand im Finale und erreichte nach einem 2:2 im Shootout gegen den Club Raffelberg die westdeutsche Meisterschaft.

Im Spiel um Platz 3 hieß der Gegner unserer A-Mädchen erneut ETB SW Essen. Wie im Gruppenspiel behielten die Uhlen hier die Oberhand. Nach Toren von Kathi Jäger (2), Julia Hemmerle und Lilith Brinkmann hieß es am Ende 4:2 und damit Platz 3 in Westdeutschland. Für den HTC Uhlenhorst waren im Tor Lucia Stratesteffen und Marie Otto sowie auf dem Feld Svenja Almstedt, Lilith Brinkmann, Rosa Fangmeier, Elli Gronen, Kim Guyet, Julia Hemmerle, Katharina Jäger, Marie Hahn, Luisa Schmahl und Lara Wolf im Einsatz. Ein großer Dank für eine tolle Hallensaison geht an die super-engagierten Trainer Eva Moritz und Tommy Brinkmann, die Betreuerinnen Dörthe Gronen und Bärbel Guyet sowie die Helfer im Hintergrund. Neben den Trainingseinheiten haben besonders die zahlreichen Testspiele, professionellen Video-Sessions, mentalen und taktischen Vorbereitungen die Mädchen enorm weitergebracht und ein harmonisches Team mit gutem Spirit geformt.

Jetzt noch abstimmen: Wahl zum Mülheimer Sportler des Jahres!

Bis zum 10. Februar könnt ihr hier noch abstimmen für die Wahl zu Mülheims Sportler des Jahres:
Mülheims Sportler des Jahres
Also gleich abstimmen und an Freunde und Bekannte weiterleiten – eure Stimme zählt für:

  • Timmi Herzbruch als Sportler des Jahres
  • Tete Peligrina als Sportlerin des Jahres
  • die 1. Herren als Mannschaft des Jahres
  • Jan Schiffer als Jugendsportler des Jahres
  • die Weibliche Jugend A als Jugend-Mannschaft des Jahres

Trickser gesucht – bei den MWB Final Four!

Da finden sich doch bestimmt auch ein paar Trickser unter den Eulen…!
Also los – tricksen, aufnehmen, zusenden, liken und teilen – seid dabei:

Trickser gesucht! Wer bei den MWB Final Four am 4./5. Februar in der Mülheimer innogy-Halle nicht nur als “Special Guest” dabei sein will, sondern auch vor dem Publikum der deutschen Endrunde seinen speziellen Trick vorführen möchte, bewirbt sich jetzt mit einem kleinen eigenen Trick-Video über die Facebook-Seite der DM-Endrunde. Dann seid Ihr am Ende vielleicht nicht nur kostenlos dabei, wenn die besten deutschen Teams um die blauen Wimpel spielen, sondern gewinnt auch einen der attraktiven Preise für diese Trickser-Competition!

Hier geht’s zum Promo-Video auf der Facebook-Seite der MWB Final Four:

Trickser gesucht

Bilder eines Jahres…

Wir wünschen euch allen friedliche und entspannte Weihnachten – und kommt alle gut ins neue Jahr!

Uhlen-Adventsmarkt: Spendenübergabe an die Mülheimer Tafel

Nachdem wir bereits am Montag einen Spendenscheck über 2.500 EUR bei Radio Mülheim für die Aktion Lichtblicke übergeben haben, waren wir heute auch bei der Mülheimer Tafel, um dort den zweiten Scheck über 2.500 EUR für das Schulfrühstück zu übergeben.
Im Rahmen des Mülheimer Schulfrühstücks werden an 14 Schulen im Stadtgebiet rund 550 Kinder jeden Morgen mit Brötchen und Obst versorgt – eine tolle Sache, die wir gerne unterstützen!

Spendenübergabe an die Mülheimer Tafel

Uhlen-Adventsmarkt erzielt 5.000 € an Spenden

Ein tolles Ergebnis: 5.000 € Erlös haben wir beim Uhlen-Adventsmarkt an den über 20 Ständen und mit der Second-Hand-Börse erzielt! Die gesamte Summe werden wir in den nächsten Tagen zu gleichen Teilen an die Mülheimer Kindertafel und die Aktion Lichtblicke von Radio Mülheim übergeben.
Ein stimmungsvoller Markt, tolle Ideen vieler Teams und alles für den guten Zweck – herzlichen Dank an alle Beteiligten!