Archiv für die Kategorie „U10 - MC/KC“

D- und C-Knaben beim Wilhelm-Hirte-Cup in Hannover

Knaben D gewinnen Wilhelm-Hirte-Cup in Hannover – Knaben C holen den 3. Platz

Seit Wochen wird das Saisonfinale beim hochklassig besetzten Turnier in Hannover, dem Wilhelm-Hirte-Cup vorbereitet. Anreise, Wetter und die vorherige Organisation der Betreuerinnen waren perfekt und die Uhlen mit den Knaben D und C angereist.
Die Knaben C starteten gegen Blankenese ins Turnier. Nach 0:2 Rückstand und zwischenzeitlicher 3:2 Führung gab es ein gerechtes 3:3 gegen den späteren Finalisten. Das 2. Spiel gegen den Gastgeber DHC Hannover war somit schon vorentscheidend für das Ziel, unter die ersten 2 in der Gruppe aus 6 Teams zu kommen. Rumms, ein überlegenes 7:0 der Jungs zeigte den Geist der Mannschaft. Das 3. Spiel gegen die Uhlen aus Hamburg sollte ebenfalls deutlich mit 5:0 ausfallen. Mit einem Sieg im vorletzten Gruppenspiel gegen ESV München wäre der Einzug ins HF schon perfekt. Überlegen – aber etwas unglücklich – ging das Spiel nur 1:1 aus. Ein Sieg am nächsten Morgen gegen den Tabellenführer Bremer HC musste her!
Die Jungs ließen es sich aber nicht nehmen, den Abend auf der Anlage ausgiebig zu genießen. Von Fußball selbst zu spielen über Fußball zu schauen und auch Kontakt zu anderen Mannschaften zu haben, war alles dabei. Der Abschluss des Tages war ein schönes Feuerwerk in den angrenzenden Herrenhäuser Gärten. Wunderschöne Eindrücke für die Jungs.
Der nächste Morgen stand an und die Jungs trafen auf Bremen. Mit einem krachenden 6:0 zogen wir in das HF ein. Der Gegner hier war ein alter Bekannter, Harvestehude aus Hamburg. In einem etwas zerfahrenen Spiel unterliegen die Jungs knapp mit 1:2. Leider haben sich die Jungs selber zu sehr unter Druck gesetzt und das Spiel unnötig verloren. Kurz durchgeschüttelt und von den Coaches wieder aufgerichtet war das Ziel nun der 3. Platz. Mit einer sehr kämpferischen Einstellung wurde es ein 2:0 gegen den Münchner SC im kleinen Finale. Die Freude, aber auch das sehr kraftraubende Turnier war den Jungs anzumerken – das Team kann stolz auf sich sein, wurde in 7 Spielen nur einmal knapp geschlagen!

Die Knaben D starteten gegen die Zehlendorfer Wespen aus der Hauptstadt mit einem 0:0 ins Turnier. Das zweite Spiel gegen die Hamburger (Uhlenhorst) machte dann aber sofort den Anspruch der Jungs sichtbar, 8:0 wurde klar und deutlich gewonnen. Das Team nahm den Schwung mit in die nächsten beiden Vorrundenspiele und gewann diese mit 4:0 gegen Hannover und 6:0 gegen den Club zur Vahr ebenfalls deutlich und verdient. Super Leistung!
Das perfekt organisierte Turnier (Dank an den DHC Hannover) bot den Jungs am Abend ein tolles Programm mit dem Höhepunkt des Feuerwerks. Die Knaben D und C hatten viel Spaß auf der Anlage, genauso wie die Eltern. Die Gedanken waren aber auch beim noch letzten Vorrundenspiel am nächsten Morgen. Hier wurde Klipper Hamburg dann knapp, aber verdient mit 2:1 geschlagen! Als ungeschlagener Gruppensieger war das HF gesichert.
Im HF waren beide Mannschaften gleichzeitig gefragt. Parallel spielten beide gegen die Harvestehuder aus Hamburg. Die Knaben D konnten die Siegesserie fortsetzen und ungefährdet mit 3:1 gewinnen. Im Finale gegen Rotation Berlin stand dann eine grüne Wand aus Knaben C am Platz und feuerten die Knaben D lautstark an. Beim späten 1:0 für die Uhlen kochte die Stimmung dann fast über und mit dem Schlusspfiff waren beide Mannschaften auf dem Platz und freuten sich zusammen… „grün und weiß ein Leben lang…“ halte es vom Platz. Ein erfolgreiches und schönes Wochenende endete mit der Siegerehrung.
Glückwunsch und Dank an alle Kinder, Trainer, Betreuer und Eltern und vor allem dem DHC Hannover für ein perfekt organisiertes Turnier!

Riesen-Jubel beider Teams nach dem Finalsieg der Knaben D


Knaben D gewinnen den Wilhelm-Hirte-Cup


Knaben C holen den 3. Platz beim DHC Hannover

Knaben C gewinnen die Ruhrbezirksliga

Nach den C Mädchen holten sich auch die C Knaben am Wochenende den Sieg in der Ruhrbezirksliga. Anders als die Mädels machten es die Jungs jedoch spannend bis zur letzten Minute.

Zum Team um Trainer Felix Damberger gehörten: Paris Welzel, Fritz Prieur, Warner van Gessel, Moritz Blasch, Michel Brummer, Niko Dalhoff, Leonard Kaul, Ruben Godschalk, Luis Andorfer (TW), Jimmy Boes, Friedrich von Mecklenburg, David Drews (W), Marlon Neiß


Man startete in den letzten Spieltag mit 3 Punkten Vorsprung auf Verfolger HC Essen. Nach dem ersten Spiel – gegen selbigen – war dieser Vorsprung durch eine 0:1 Niederlage dahin. Im nächsten Spiel holte sich Essen mit einem 7:2 Sieg gegen Raffelberg drei weitere Punkte. So musste nun im letzten Spiel der Saison ein möglichst hoher Sieg unserer Jungs gegen die Kahlenberger her.

Auf das schnelle 1:0 folgte der 1:1 Ausgleich und am Spielfeldrand war man sich einig: das wird dann wohl nichts mehr… Die Jungs aber ließen sich nicht beirren und verwandelten viele der zahlreichen Torchancen. Zwei Minuten vor Schluss stand es 5:1 und am Spielfeldrand wurde hektisch gerechnet – ein Tor fehlt noch! Auf geht’s Jungs! Tatsächlich, ein Penalty in letzter Minute brachte das ersehnte noch fehlende Tor – doch beim Abpfiff fing der HCE an zu jubeln. Was war das, hatte man sich verrechnet?

Noch einmal rauchten die Köpfe, dann musste auch der HCE einsehen: mit gleich vielen Punkten und gleicher Tordifferenz, aber zwei geschossenen Toren mehr landeten die Uhlenhorster Jungs auf dem ersten Platz der Tabelle und der Jubel war ihrer

Mädchen C gewinnen die Ruhrbezirksliga

Tolle Leistungen unserer Mädchen C1: nach 4 Spieltagen gewinnen sie mit 12 Punkten Vorsprung die Bezirksliga im Ruhrbezirk!
In der Vierer-Gruppe mit Kahlenberg, Raffelberg und ETUF siegte das Team um Trainerin Anna Windfeder insgesamt 9 Mal. Nur ein einziges Spiel wurde verloren. Vor allem das Camp am Ende der Sommerferien bereitete die Mädchen gut auf die letzten beiden Spieltage vor, so dass nach 3 Siegen am 3. Spieltag der 1. Platz schon nicht mehr zu nehmen war.
Glückwunsch an die Mädchen C und ihre Trainerinnen!

Glückwunsch an die Mädchen C: Paulina Becker, Marlene Goldenberg, Frida Loske, Filippa Lehmkuhl, Mara Marzi, Clara Neust, Nele Rakowski, Ida Schönfeld, Philine Schönfeld, Ellis van Gessel, Nele Rakowski und Trainerin Anna Windfeder

Tolles Bundesliga-Boys-Camp am Club

1. Bundesliga-Boys-Camp am Uhlenhorst mit 60 Kids und 11 Bundesliga-Herren

Super angekommen ist unser erstes Bundesliga-Boys-Camp am Uhlenhorst: 60 Jungs aus 10 Clubs im D- und C-Knaben-Alter hatten sich für das zweitägige Camp mit unseren Bundesliga-Herren angemeldet.
Trotz Temperaturen von bis zu 35 Grade hatten Kids und die 11 Herren-Trainer viel Spaß am Montag und Dienstag. Und am Ende durften natürlich auch Autogramme und Fotos mit dem Meister-Cup und Thilos Olympia-Goldmedaille aus London nicht fehlen.
Danke an unsere Bundesliga-Herren für euer tolles Engagement – vor allem auch an Malte Hellwig als Headcoach und Organisator des Camps und an Luki Windfeder, die so kurz nach der Europameisterschaft schon wieder am Start waren!

Hockey-Camps von E-Knaben bis C-Mädchen

Viel los war in den vergangenen Tagen auf unserer Clubanlage, denn traditionell fand in der letzten Sommerferienwoche wieder das Hockey-Camp für unsere jüngsten Hockeycracks statt:
Fünf Tage lang hatten Mädchen- und Knaben-E, -D und -C eine Menge Spaß beim Klettern, Basteln, Yoga, Tennis, Fußball, mit dem Clown und beim gemeinsamen Abschluss-Grillen.  Ach ja, und Hockey trainiert wurde auch…

Hockey-Camp 2019 der E-, D- und C-Mädchen und Knaben

Bundesliga-Boys-Camp am HTC Uhlenhorst für die Jahrgänge 2009 – 2012

Trainiere zwei Tage lang mit dem Bundesliga-Team des aktuellen Deutschen Meisters HTC Uhlenhorst: Am 26. und 27. August von 10 bis 16 Uhr (inkl. Mittagessen) im Waldstadion des HTC Uhlenhorst!
Special am Dienstag: Die Nationalspieler Lukas Windfeder und Malte Hellwig arbeiten mit euch speziell an Verteidigung und Angriff – von Abwehrtackling bis Torschuss!

Die Anmeldung ist ab sofort möglich – die Kosten betragen 85 EUR (für Nichtmitglieder) bzw. 45 EUR (für Mitglieder).

Jetzt anmelden für das Bundesliga-Boys-Camp mit den 1. Herren des HTC Uhlenhorst

Pfingstturnier am Kahlenberg mit 5 Uhlenhorster Teams

Mit voller Besetzung traten die Uhlen-Teams beim Pfingstturnier am Kahlenberg an:
D-Mädchen und D-Knaben (sogar mit 2 Teams), C-Mädchen und C-Knaben – alle waren am Start mit viel Elan beim wieder toll organisierten Turnier am Nachbarclub.

Am Ende konnten unsere Teams sogar drei Turniersiege mit nach Hause nehmen zum Uhlenhorst: Die Mädchen D siegten im Finale mit 1:0 gegen den Düsseldorfer HC, die Mädchen C schlugen im Finale den Gastgeber Kahlenberg ebenfalls mit 1:0 und die Knaben D sicherten sich den Turniersieg mit einem 4:1 gegen Marienburg. Die Knaben C verloren sehr unglücklich im Halbfinale mit 3:4 gegen Hiesfeld und der jüngere Jahrgang der Knaben D verlor mit etwas Pech im Penaltyschießen um Platz 7.

Für alle Uhlenhorster Kids und Eltern war es ein tolles Wochenende mit spannenden Spielen, viel Anfeuern und einfach nur viel Spaß!

Die ganze Uhlen-Truppe beim Kahlenberger Pfingstturnier

Wimmelbilder von den Hockey-Camps – großer Spaß in der letzten Ferienwoche

Die Schule hat wieder begonnen, aber vorher hatte auch in diesem Jahr unser Hockey-Nachwuchs wieder eine Menge Spaß beim traditionellen Hockeycamp der Mädchen und Knaben E, D und C in der letzten Ferienwoche.

Dabei wurden Hockey-, Tennis- und Fußbälle über den Platz gedroschen, auf dem Spielplatz Sprungschanzen aus Sand errichtet und im Jugendraum T-Shirts bemalt. Beim Hip-Hop-Tanzkurs und beim Yoga konnten ganz neue Bewegungen einstudiert werden, und während die Mädchen am Donnerstag einen Ausflug zum Hochseilgarten im Seaside Beach machten, sorgte bei den Jungs am Club ein Zauber-Clown für lachende und staunende Gesichter.
Highlight der Woche bei den Mädchen C war eine Trainingseinheit mit Thilo Stralkowski und zum krönenden Abschluss für alle gab es am Freitag nach dem Eis bei Cera eine Riesen-Hüpfburg zum Austoben.

Fazit der Trainer, Betreuer und Teilnehmer: eine wieder rundum gelungene Hockeycampwoche!

Aufregendes Turnierwochenende der C-Mädchen in Gladbach

Auch die C- Mädchen waren zu Gast beim Zeltturnier in Gladbach. Bei tollem Wetter und spitzen Stimmung erspielten die Mädchen mit drei Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen den 10. Platz. Dabei ging es im kleinen Finale um alles, unser erster Shootout-Sieg!

Neben Hockey hatten die Mädchen viel Spaß beim Schwimmen und Stockbrot grillen. Die Eltern freuten sich darüber hinaus nicht 1,5 Stunden beim Grillstand anstehen zu müssen, sondern von einer Mutter der Spielerinnen, Anna-Maria Simon, perfekt bewirtet zu werden. Rundum ein gelungenes Wochenende.

Viel los am Wochende: Bundesliga / Tennis-Saisoneröffnungsturnier / Uhlen-Open

Für jeden ist an diesem Wochenende etwas dabei bei uns am Club – ob Hockey oder Tennis, alles wird bedient:

  • Unsere Bundesliga-Teams treten im Waldstadion zum Hamburger Wochenende an – Samstag kommt Harvestehude (13:30 Uhr Damen / 16:00 Uhr Herren), Sonntag folgt UHC (12:00 Uhr Damen / 14:30 Uhr Herren)
  • Die Tennissaison wird jetzt auch offiziell eröffnet: mit dem Saisoneröffnungsturnier am Samstag ab 14:00 Uhr für jede Eule – Anmeldungen bitte an die Tennisschule Lemke
  • Uhlen-Open der C-Mädchen und C-Knaben am Samstag ab 9:00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Teilnehmer bei besten Wetteraussichten!

Bundesliga-Heimspiele und Aktion Sauberer Club am Wochenende

Drei Heimspiele im Waldstadion stehen am Wochenenden für unsere Bundesliga-Teams auf dem Programm:

  • Samstag, 7. April, 14:00 Uhr: Damen gegen Großflottbeker TGHC
  • Sonntag, 8. April, ab 12:00 Uhr Doppelspieltag der Damen und Herren gegen Club an der Alster

Und damit bei den tollen Wetteraussichten auch unsere Anlage wieder top in Schuss ist, hier der Aufruf um Mithilfe:
Am Samstag treffen wir uns ab 10:00 Uhr zur Aktion Sauberer Club am Uhlenhorst!
Wir machen unsere Anlage fit für die Freiluftsaison – und eure Unterstützung ist gefragt für die Beete, Anlagen, Spielplatz etc. Bitte bringt auch Gartengeräte mit.
Alle Teilnehmer bekommen freien Eintritt für das folgende Bundesliga-Spiel unserer Damen gegen Flottbek und die erste Stadionwurst des Jahres bei Cera ist auch gratis!
Wir zählen auf eure Mithilfe!

Knaben C beim Harvey von Hude Cup in Hamburg erfolgreich

Die Vorfreude der Knaben C und der Eltern auf den vom HTHC ausgetragenen Harvey von Hude Cup in Hamburg war groß. Selbst die weniger hockeyerfahrenen Eltern hatten mitbekommen, dass es sich bei diesem Turnier, welches jährlich den Einstieg in die Hallensaison markiert, um ein Highlight handelt. Wir wurden nicht enttäuscht.

Mit ganzen 14 Kindern waren wir angereist, wobei von allen Kindern mindestens ein Elternteil mit dabei war. Alle Kinder wurden von Gastfamilien aufgenommen, was bei der Anzahl und einem zweitägigen Turnier sicherlich alles andere als selbstverständlich ist. Von den Kindern kamen aus den Familien viele positive Rückmeldungen, von einigen der Eltern noch untermalt mit zahlreichen Bildern und Videos. Der Sohn des Autors berichtete beispielsweise über einen Fernsehabend mit Beamer und 3D-Film. Darüber hinaus lernte er am zweiten Abend wie man Fischstäbchen selber macht. Super! Wir Eltern waren gemeinsam in einem Hotel in der Nähe des Hockeyclubs untergebracht und hatten auch ohne unsere Kinder, die wir gut untergebracht wussten, unseren Spaß.

Sportlich begann das Turnier aufregender als mancher sich das gewünscht oder gedacht hatte. Der Gegner hieß ‚Zehlendorfer Wespen’ (aus Berlin) und auch wenn der Name witzig klingt, war das was sich da die ersten Minuten abspielte für unsere Jungs ungewohnt unlustig. Wie häufig bei Turnieren waren die Jungs ganz zu Beginn noch nicht 100% bei der Sache und dann stand es nach zehn von insgesamt 15 Minuten auf einmal 0:2. Und – die richtigen Gegner in der Gruppe – sollten ja erst noch kommen. Kurze Zeit später viel ein Anschlusstreffer und in der letzten Sekunde bekam unsere Mannschaft dann noch einen Penalty zugesprochen. Dieser konnte zur allgemeinen Erleichterung verwandelt werden. Das Spiel war offensichtlich ein Weckruf für die Jungs, denn die folgenden drei Spiele konnten an dem Tag souverän gewonnen werden. Die Gruppenphase wurde somit mit Platz 1 beendet, das Halbfinale war sicher.

Dort erwartete die Jungs am Sonntag ein altbekannter Gegner, SC Frankfurt, gegen die man beim letzten großen Turnier der Feldsaison in Mannheim in der Vorrunde erst verloren und im Finale dann gewonnen hatte. Die Jungs wollten unbedingt ins Finale, das merkte man ihnen an und sie gewannen letztlich auch deutlich mit 4:1. Insbesondere wollten sie deswegen unbedingt ins Finale, weil dort jeder einzelne Spieler mit Namen aufs Feld gerufen wird – und der Hallensprecher hat eine echt große Show daraus gemacht. Eine wirklich tolle Kulisse und eine tolle Stimmung! Die Eltern, die nicht dabei sein konnten, fieberten per Whatsapp liveticker mit. Im Finale erwartete die Jungs die erste Mannschaft des Gastgebers, die sich ihrerseits gegen die Zehlendorfer Wespen hatte durchsetzen können. Nachdem zuvor bereits die HTCU Mädchen ihr Finale gewinnen konnten, schafften es auch unsere Jungs in einem spannenden Match, den HTHC zu bezwingen.

Auf dem Bild die glücklichen Sieger von links nach rechts: Maxika Steinbrich, Elias Godschalk, Piet Nürnberger, Max Brummer, Tim Fischbach, Moritz Jägers, Linus Frankhof, Carl Möltgen, Ben Loske, Nick Nürnberger, Malte Mertens, Ben Möltgen, Arne Skreba und unser Torwart Philipp Flesch.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich beim HTHC für das herausragende Turnier und bei den Gasteltern für die freundliche und liebenswerte Aufnahme unserer Kinder bedanken!

C-Mädchen gewinnen den Harvey von Hude-Cup beim HTHC

Am Samstag mussten wir, die C-Mädchen, alle ganz früh morgens aufstehen um rechtzeitig in Hamburg anzukommen. Wir haben dort beim Harvey von Hude Cup mitgespielt. Treffpunkt war schon um 10:20 h im Clubhaus. Dort trafen wir uns mit unserer super netten Trainerin Anna.
Nun war es soweit: Wir hatten unser erstes Spiel in gegen den HTHC 2 und gewannen mega glücklich 6:0. Unsere nächsten Gegner waren die Mädchen aus Bremen. Auch das Spiel gewannen wir. Dann war auch schon Mittagspause im Clubhaus. Es gab leckeres Essen und es hat uns sehr viel Kraft gegeben. Wir hatten dann noch zwei Spiele am Samstag: Das Erste spielten wir unentschieden und das zweite entscheidende Spiel gewannen wir. Nun waren wir im Halbfinale. Glücklich und auch etwas erschöpft fuhren wir mit unseren Eltern und unserer Trainerin ins Hotel. Wir – oder einige von uns – haben schnell geduscht und dort einen sehr lustigen Abend verbracht.
Am nächsten Morgen trafen wir im Halbfinale auf Raffelberg. Sehr schnell gerieten wir in einen 0:1 Rückstand, konnten dann aber noch gewinnen und waren im Finale! Dort trafen wir auf den HTHC1 und es wurde richtig schwer. Erst das Penalty-Schießen sollte den Sieger finden. Alle Zuschauer waren sehr aufgeregt (ganz besonders unsere Eltern). Helene, Leni und Carla haben die Penaltys geschossen. Zwei landeten sicher im Tor und auch unser Torwart, Sophie, hielt zwei Penaltys der Gegner. So gewannen wir das Turnier.
Wir hatten ein ganz tolles Wochenende in Hamburg, Hockey spielen hat super viel Spaß gemacht. Danken möchten wir Anna, die uns gecoacht hat, und unseren Eltern, die uns nach Hamburg begleitet haben.

Stolze Siegerinnen: die Mädchen C beim Harvey von Hude-Cup

Knaben C des HTC Uhlenhorst in der Feldsaison doppelt erfolgreich

Die Knaben C1/B3 des HTC Uhlenhorst haben sowohl in ihrer Altersklasse Knaben C in der Ruhrbezirksliga als auch in der darüber liegenden Altersklasse Knaben B in der Verbandsliga den Titel geholt.

Bereits Ende September sicherte sich das Team im regulären Spielbetrieb den ersten Platz in der Ruhrbezirksliga.

Sieger in der Bezirksliga der Knaben C

Am gestrigen Sonntag ging es dann noch nach Krefeld, wo die Endrunde der Verbandsliga des westdeutschen Hockeyverbandes der Knaben B ausgetragen wurde. Hier setzte sich das Team zunächst in einem hart umkämpften Halbfinale mit 2:1 gegen den Crefelder SV durch. Im Finale traf man anschließend auf Schwarz-Weiß Köln, die bislang ebenfalls ungeschlagen alle Spiele in den Vorrunden und in ihrer Gruppe in der Liga bestritten hatten. Gegen Köln gelang unter der Leitung von Coach Robby Imdahl ein souveräner 5:0 Erfolg. Damit setzte sich das Team am Endes des Ligabetriebs der Verbandsliga gegen 30 Mannschaften durch, ein toller Erfolg!

Westdeutscher Meister Knaben B in der Verbandsliga

Zum erfolgreichen Team gehören:  Ben Mölgten, Ben Loske, Nick Nürnberger,
Elias Godschalk, Piet Nürnberger, Linus Frankhof, Malte Mertens, Carl Möltgen,
Arne Skreba, Max Brummer, Max Steinbrich, Moritz Jägers und Philipp Flesch (TW) -
Coach Robby Imdahl

Hockeycamp in der letzten Ferienwoche

Traditionell geht es bei uns in der letzten Sommerferienwoche auch für die Jugend- und Kinder-Teams wieder los: die Hockey-Camps der einzelnen Mannschaften standen auf dem Programm!
Ein großes Gewusel von morgens bis abends auf der Anlage – ab E-Knaben hieß es: endlich wieder Hockey, aber auch Tennis, Fußball mit eigenem Trainer, Basteln im Bastibus, Rollerbladen, Besuch vom Falkner mit seinen Falken und am letzten Tag noch Klettern am 9m hohen Kletterturm! Es wurde viel geboten, das Wetter spielte auch mit, es war ein großer Spaß für alle – die Saison kann weitergehen.
Ein großer Dank geht auch an die Trainer, die in dieser Woche die Kids so großartig betreut und trainiert haben!