Archiv für die Kategorie „U06 - ME/KE“

Hockeysticker 2016 – das neue Album ist da!

Endlich kann das Sammeln, Kleben und Tauschen wieder losgehen: Das neue Hockeysticker-Album 2016 ist soeben eingetroffen!

Hier könnt ihr nicht nur unser frisch gebackenes Meister-Team und alle anderen Bundesliga-Teams sammeln, sondern in diesem Jahr auch die Nationalmannschaften als Special zu den Olympischen Spielen in Rio.

Das Album kostet 3 EUR, die Tütchen mit je 5 Bildern kosten 0,70 EUR – zu erstehen bei greenline sports und bei Cera!
68 Seiten mit 573 Stickern – wer hat zuerst sein Album voll???

Wir sagen 4800 Mal Danke…

… an euch alle – für euer Engagement, eure Kreativität, eure Hilfsbereitschaft, denn durch eure Hilfe und eure Ideen haben wir bei unserem Uhlen-Adventsmarkt die Spendensumme von 4.800 EURO erlöst!

Wir werden die Spende in diesen Tagen an die Flüchtlingsinitiative Willkommen in Mülheim übergeben und wünschen allen Uhlen eine wunderschöne Adventszeit!

Uhlen-Adventsmarkt und Second-Hand-Börse am 27. November

Liebe Uhlen,
wir möchten euch, eure Familien und Freunde zum Uhlenhorster Adventsmarkt am Freitag, 27. November 2015 einladen!

Ab 16 Uhr werden zahlreiche Uhlenhorster Hockeyteams und die Tennisjugend im Clubhaus, auf der Terrasse und auf dem Vorplatz zum Kunstrasen (unter Zelten mit Feuerkörben und Heizpilzen) ihre Näh- und Bastelarbeiten, Plätzchen, Marmeladen, etc. sowie diverse Tombola-Angebote und natürlich auch Glühwein, Punsch, Kuchen, Waffeln und anderes mehr an Ständen präsentieren und verkaufen.

Parallel dazu findet von 16 bis 18 Uhr im Jugendraum wieder die alljährliche Second-Hand-Börse für Sportkleidung und -equipment statt. (Wer hierfür noch Sachen spenden möchte, kann diese bis zum 20. November im Hockeyshop greenline-sports in der Cheruskerstr. 59 abgeben)

Und das Schöne am Uhlen-Adventsmarkt ist: die kompletten Erlöse gehen an die Mülheimer Flüchtlingshilfe von Willkommen in Mülheim!

Wir freuen uns, euch zahlreich am 27. November zu begrüßen und einen weihnachtlich-gemütlichen Nachmittag und Abend am Uhlenhorst zu verbringen.

Euer Orga-Team
Annette Nonn, Corinna Windfeder, Silke Nürnberg, Eva Moritz und Silvia Becker

Hockey, Hockey, Hockey – die Spielpläne der DM-Endrunden und Herren-Bundesliga

Von Freitag bis Sonntag Hockey – was will man mehr? :-)
Am Freitagabend geht es los:
Unsere 1. Herren treten als “Vorgruppe” zuhause auf Platz 1 um 19.30 Uhr unter Flutlicht in der Bundesliga gegen SW Neuss an und wollen ihren 4. Tabellenplatz festigen!

Und dann geht es am Samstag los mit den DM-Halbfinalspielen unserer 4 Jugendteams: Die Weibliche Jugend A hat Heimrecht, die Männliche Jugend A spielt in Krefeld, die Knaben A treten in Düsseldorf an und die A-Mädchen reisen zum Klipper Hamburg!

Die Weibliche Jugend A spielt daheim!

Hier sind die Spielpläne:

Weibliche Jugend A – Platz 2 am Uhlenhorst
Samstag, 24.10.2015
12:00 Uhr – HF 1: Uhlenhorst vs. Raffelberg
14:30 Uhr – HF2: Mannheimer HC vs. Berliner HC

Sonntag, 25.10.2015
11:00 Uhr: Spiel um Platz 3
13:30 Uhr: Endspiel

Mädchen A – bei Klipper Hamburg
Samstag, 24.10.2015
12:00 Uhr – HF1: UHC Hamburg vs. Crefelder HTC
14:30 Uhr – HF2: Uhlenhorst vs. Klipper Hamburg

Sonntag, 25.10.2015
10:00 Uhr: Spiel um Platz 3
12:00 Uhr: Endspiel

Knaben A – beim Düsseldorfer HC
Samstag, 24.10.2015
13:00 Uhr – HF1: Grossflottbeck vs. Düsseldorfer HC
15:00 Uhr – HF2: Uhlenhorst vs. Club an der Alster

Sonntag, 25.10.2015
11:00 Uhr: Spiel um Platz 3
13:00 Uhr: Endspiel

Männliche Jugend A – beim Crefelder HTC
Samstag, 24.10.2015
11:00 Uhr – HF1: Uhlenhorst vs. Crefelder HTC
13:30 Uhr – HF2: Düsseldorfer HC vs. BW Berlin

Sonntag, 25.10.2015
11:00 Uhr: Spiel um Platz 3
13:30 Uhr: Endspiel

Die Teams freuen sich über eure lautstarke grün-weiße Unterstützung – egal wo!!!

Auszeichnung mit dem Grünen Band in Essen

Mehr als 200.000 Nachwuchstalente haben bereits von der Auszeichnung mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ profitiert – nun dürfen sich 50 weitere Vereine über die Prämierung freuen. In den kommenden Wochen erhalten sie ihre Trophäe sowie die Förderprämie von 5.000 Euro. Der Auftakt der Deutschlandtour fand am gestrigen Montagabend in Essen statt. Übergeben wurde der bedeutendste Preis der leistungssportlichen Nachwuchsförderung von Moritz Fürste, Hockey-Olympiasieger und Botschafter des „Grünen Bandes“, sowie Jurymitglied Ole Bischof, Olympiasieger im Judo und Vizepräsident Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

In Essen durften sich acht Vereine über die Auszeichnung freuen: Die Leichtathletikgemeinschaft Wipperfürth, die Gehörlosensportler der DJK Rheinkraft Neuss 1914, der Eissport-Verein Krefeld 1978, der Reit-, Fahr- und Zuchtverein St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthe, die Behindertensportler des TSV Bayer 04 Leverkusen, die Schwimmer der SG Essen, der Hockey- und Tennisclub Blau-Weiß Krefeld sowie der Hockey- und Tennisclub Uhlenhorst-Mülheim.

Rosalie erhält das Grüne Band für unseren Club von Mo Fürste

„In ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen begleiten die Ehrenamtlichen in den Vereinen nicht nur Nachwuchstalente auf ihrem sportlichen Weg, sondern auch Heranwachsende in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Barrieren werden abgebaut, Freundschaften geschlossen, das Selbstbewusstsein gestärkt und der Umgang mit Sieg oder Niederlage spielerisch gelernt. Das Engagement der Vereine ist für unsere Gesellschaft daher von besonderer Bedeutung und verdient höchste Wertschätzung“, lobte Michael Vesper, Vorstandsvorsitzender des DOSB und Jurymitglied, die Arbeit der Vereine anlässlich des Auftakts der Deutschlandtour in Essen.

Bereits im 29. Jahr in Folge prämieren der DOSB und die Commerzbank Vereine mit dem „Grünen Band“. „Auch im Alltag profitieren die Kinder und Jugendlichen enorm von den Fördermaßnahmen der Sportvereine. So verbessern sie im Training und bei Wettkämpfen unbewusst oder durch gezielte Programme beispielsweise ihre mentale Stärke. Dies hilft ihnen, in Wettkämpfen optimale Leistungen zu erbringen und auch in schwierigen Situationen ihr Ziel im Blick zu behalten – eine Eigenschaft, die für die Stars von morgen, im Sport und im Beruf, eine bedeutende Rolle spielt“, unterstreicht Uwe Hellmann, Jurymitglied und Leiter Brand Management der Commerzbank, die Bedeutung der Nachwuchsförderung.

„Der Sport bietet eine große Chance für gelungene Integration, denn im Team zählt jeder Einzelne – unabhängig von Herkunft, Hautfarbe oder Glaubensrichtung. Im Verein wird Sport zur gemeinsamen Sprache. Spielerisch werden so Fairness, Toleranz, Respekt und Teamgeist vermittelt. Das vorbildliche Engagement der Preisträger in diesem Bereich möchten wir mit der Auszeichnung würdigen“, ergänzte Michael Görtz, Niederlassungsleiter Essen der Commerzbank.

In den Vereinen der Preisträger wird Nachwuchsförderung großgeschrieben. Dies unterstreichen die langfristig angelegten und umfassenden Konzepte zur Talentförderung sowie das überdurchschnittliche Engagement in diesem Bereich. Insgesamt spielen knapp 400 Kinder und Jugendliche beim Hockey- und Tennisclub Uhlenhorst- Mülheim Hockey. Betreut werden sie von 36 Trainern. Der Verein ist Olympiastützpunkt, entsprechend eng ist die Zusammenarbeit mit Landes- und Bundestrainern. Die harte Arbeit zahlt sich aus: 2015 holten die A- und B-Jugend den Deutschen Meistertitel in der Halle, bei den Knaben A gab es immerhin die Vizemeisterschaft.

Die Auszeichnung wurde am Montagabend in der Zeche Zollverein überreicht

Quelle: DOSB

Weltkindertag – Bob, der Baumeister, kommt Sonntag in die MüGa

„Kinder willkommen!“ – Weltkindertag 2015
Auf eine riesige bunte Spielwiese und viele andere vergnügli-che Angebote dürfen sich alle kleinen Besucherinnen und Besucher beim diesjährigen Weltkindertag am Sonntag, 20. September, von 12.00 bis 18.00 Uhr im MüGa-Park freuen. Zum Spielen, Toben und Mitmachen wird den Kleinen an diesem Tag einiges geboten.

Das Motto des Weltkindertages 2015 „Kinder willkommen!“ steht dafür, dass für alle Kinder in Deutschland gleichermaßen gesorgt werden muss und ihre Rechte und Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt werden – ganz egal, woher sie kommen und wo sie geboren wurden!

Bundesweit machen zahlreiche Initiativen am Weltkindertag auf Kinderrechte aufmerksam – auch in der MüGa können sich alle
Interessierten an Infoständen von mehr als 50 Kinder- und Ju-gendorganisationen über die Lage der Kinder weltweit informieren.

Während Eltern und Großeltern sich auf diese Art weiterbilden, können sich die Kleinen u.a. auf der MWB-Matschbaustelle un-geniert mit nassem Sand vergnügen, auf verschiedenen Hüpf-burgen ausgelassen herumtollen, bei einer Mülltonnen-Rallye mitmachen oder sich beim Balanceakt auf der Slackline versuchen. Außerdem steht um 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr am Matschspielplatz „Bob der Baumeister“ jeweils für 30 Minuten für eine Fotoaktion bereit. Und auch der beliebte Rabe Rudi – bekannt aus der ZDF-Fernsehserie Siebenstein – ist als plüschiger Walk Act dabei.

Alle Spiele und Aktivitäten im MüGa-Park sind kostenlos. Ebenso lädt die Camera Obscura mit dem Museum zur Vorge-schichte des Films herzlich ein, ihr am Sonntag einen Besuch abzustatten: Hier ist der Eintritt an diesem Tag für Kinder und Ju-gendliche bis 16 Jahre frei!

Veranstaltet wird der Weltkindertag von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) mit Unterstützung der MWB Mülheimer Wohnungsbau eG.

Spenden-Übergabe für das Hockey Village India

Während des MWB-EUROPACUPs im Februar in Mülheim haben unsere B-Mädchen mit ihrer Trainerin Eva Moritz auf Initiative von Eva Nitschke und Corinna Windfeder, Mütter der U21-Weltmeister Jan Nitschke und Lukas Windfeder, eine Kindertombola zugunsten des Hockey Village India von Andrea Thumshirn organisiert.
Eva Nitschke und Corinna Windfeder lernten das Hockey Village vor Ort während der Weltmeisterschaft der U 21 Ende 2013 in Indien kennen und sind seitdem im Kontakt mit Andrea Thumshirn. So entstand die Idee während des vom HTC Uhlenhorst organisierten Europacups eine Spendenaktion durchzuführen.
Über 1.300 € konnten an den drei Tagen erlöst werden - diese wurden nun am 2. Mai vor dem Bundesligaspiel des HTC Uhlenhorst gegen den Berliner HC von den beiden Uhlenhorster U21-Weltmeistern Lukas Windfeder und Jan Nitschke direkt an Andrea Thumshirn, den Coach Raju Bari und einige der indischen Schüler aus dem Hockey Village, die sich aktuell zu Besuch in Deutschland aufhalten, übergeben zusammen mit weiterem Sportequipment für die Kinder. Das weitere Equipment wie Hockeyschuhe, Coaching-Board und Laufschuhe wurde von den Dollen Eulen gespendet.
Vielen Dank noch mal an alle Beteiligten für ihren Einsatz – das war eine tolle Aktion!

Wer sich über das Hockey Village India informieren möchte, kann das hier tun:
Hockey Village India
- es besteht auch die Möglichkeit, als Helfer mehrere Monate vor Ort mitzuarbeiten!

Scheck-Übergabe durch Jan und Luki an Andrea Thumshirn

Hockeysticker-Album und Aufkleber sind da – das Sammeln kann beginnen…!

Das Panini-Album zur Feldhockeybundesliga ist da! Das Sammeln und Einkleben kann beginnen.
Das Album mit den Teams der 1. Feldhockeybundesliga kostet 2 Euro, die Aufkleberpäckchen kosten 0,60 Euro.
Das Album und die Aufkleber sind bei Cera im Clubhaus und bei greenline erhältlich.
Wer hat zuerst unser Herren-Team komplett und wer zuerst das ganze Heft?
Beim Tag der Offenen Tür bei uns am Club am 18. April werden wir eine Sammel- und Tauschbörse organisieren!
Viel Spaß!!!

Hockeysticker-Album: Ab Mitte März im Clubhaus erhältlich

Eine tolle Aktion gibt es zur Rückrunde der Feldbundesliga:
Das Hockeysticker-Album stellt alle Bundesligisten der 1. Feldhockeybundesliga vor – zum Sammeln, Tauschen und Aufkleben!!!
Natürlich sind auch unsere 1. Herren mit dabei. Ab Mitte März sind das Album (für 2 €) und die Sammeltütchen (für 0,60 €) bei Cera im Clubhaus und bei greenline zu erwerben – und dann kann das Sammeln auch schon losgehen!

3. Uhlen-Fundgrube am 3. Oktober: Second-Hand – Aber 1A

Tennis: Jugend-Clubmeisterschaften

Am Samstag, 31. August, ab 11:00 Uhr finden die diesjährigen Tennis Jugend-Clubmeisterschaften 2013 statt.
Hierzu laden wir alle unsere jungen Spielerinnen und Spieler im Alter 5-18 Jahre, sowie alle Eltern und Mitglieder ein. Aktive Mithelfer und Zuschauer zu allen Vorrunden Gruppen und Endspielen sind jederzeit gewünscht und herzlich willkommen.

Ziel ist es, alle Sieger in einer Ein-Tages-Veranstaltung mit 3-fachem K.O. System auszuspielen, so dass jeder Teilnehmer 3 garantierte Spiele hat und möglichst viele HTCU Tennis-und Hockey-Jugendliche aller Altersklassen und Spielstärken teilnehmen können. Die Tennis Jugend-Clubmeisterschaft 2013 soll außerdem einen schönen Rahmen bekommen und unser Clubwirt Marjan wird ab mittags den Grill anfeuern.

Gespielt wird in 3 Konkurrenzen U8, U11 und U18 mit Kurzsätzen in einem mehrfachen KO-System in Gruppen, damit alle Spieler mehrere Einsätze und auch eine ganztägige Verweildauer auf der Anlage haben. Aus diesem Grund haben wir auch bewusst einen späten Termin in den Sommerferien gewählt, damit alle Kinder ganztägig die Gelegenheit haben genügend Matches zu spielen und sich in den Pausen bei Eis oder Pommes ausruhen zu können und untereinander noch besser kennenzulernen.

Die Anmeldung kann direkt online erfolgen auf tennis-team.de oder natürlich auch persönlich bei der TS Lemke während der beiden Tennis Feriencamps in der 2. und 5. Ferienwoche.

Die Siegerehrungen aller Altersklassen finden am Ende des Tages gegen ca. 4-5p.m. statt.

Wir hoffen auf sehr rege Teilnahme und natürlich auch im Anschluss auf weitere schöne Spätsommer und Herbsttage, an denen bis zum abschließenden Herbst-Arbeitseinsatz Tennis gespielt werden kann.

Der Vorstand wünscht allen Kindern & Eltern eine erholsame Ferienzeit!

Wilde Tiere im Uhlenhorster Wald

Ein Löwe nimmt Anlauf und versucht, mit einem Hockeyschläger den kleinen, weißen Ball vor sich ins Tor zu schießen. Ein paar Meter weiter wagt ein Schmetterling die ersten Schlagversuche mit dem Tennisracket. Was anmutet wie eine weitere Neuauflage der Kinoreihe „Madagaskar“, ist in Wirklichkeit der alljährliche „Tag der offenen Tür“ des HTC-Uhlenhorst.

Nach dem Schminken ging Sarah sofort auf den Tennisplatz Foto: Fabian Strauch

Zum Beginn der Feldsaison lädt der Verein traditionell ganz Mülheim ein, um dem sportinteressierten Nachwuchs Hockey und Tennis ans Herz zu legen. Letzten Samstag war es wieder so weit. Das ameisenähnliche Treiben mitten im Uhlenhorster Wald fand dieses Jahr großen Anklang und der Hockey und Tennis Club begrüßte viele neue Gesichter, die hinein schnuppern wollten in den Sport mit dem Krummstock oder dem kleinen, gelben Filzball.

Mitorganisatorin Silvia Becker freute sich über den regen Andrang: „Die Besucherschar war größer als noch im vergangenen Jahr und die Kinder haben das Sportangebot und das Drumherum mit Freude angenommen.“ Da zeitgleich auch noch das Uhlenopen-Turnier der C-Mädchen und -Jungen (U10) der Hockeyabteilung stattfand, war das Gewimmel umso größer. Das Einladungsturnier mit vielen Teams des Rheinbezirks nutzten die Nachwuchsspieler, um sich vor Saisonbeginn mit Teams zu messen, auf die sie im Ligaalltag im Ruhrbezirk nicht treffen. Turnier und „Tag der offenen Tür“ dabei parallel laufen zu lassen, ist für Silvia Becker in zweierlei Hinsicht sinnvoll: „Zum einen konnten sich unsere Besucher einen Eindruck verschaffen, wie unser Teamsport funktioniert. Zum anderen hatten auch die teilnehmenden Mannschaften viel Spaß an dem bunten Treiben auf der Anlage“, berichtet das Uhlenhorster Urgestein Becker.

Unterwegs mit dem Uhlenpass

Die Kinder holten sich zum Start einen grünen „Uhlenpass“, der garantierte, dass die Kleinen auch ja nichts verpassten. Mit dem Pass um den Hals stürzten sie sich voller Eifer in Richtung Hockey- und Tennisplatz. Auf dem weiten Grün erwartete die Kleinen ein fünfteiliger Parcours, auf dem sie ihre ersten Schritte mit dem Krummstock probierten. Angeleitet von Jugendspielerinnen des Vereins umkurvten sie Hütchen und schossen aufs Tor. Nach abgeschlossener Übung gab es ein Häkchen in den „Uhlenpass“ und Mama oder Papa standen bereit, um zur nächsten Attraktion zu ziehen. Die neue Tennisschule des Vereins, das „Tennis Team Carsten Lemke“ empfing die Nachwuchs-Sportler und begleitete sie bei den ersten Vorhand- und Rückhandbällen ihrer noch jungen Karrieren. Neben dem sportlichen Treiben standen aber ebenso Hüpfburg, T-Shirt bemalen und Tombola hoch im Kurs. An jeder Station wurden die Kids von Talenten der weiblichen Jugend B (U16) erwartet, die sich um das Wohl sorgten. Silvia Becker erklärt die grün-weiße Philosophie dabei: „Dass die Mädels hier freiwillig helfen, ist klasse, manche sind auch als Trainer engagiert dabei und geben ihr Können an die Jüngsten weiter.“ Seit jeher ist es guter Brauch beim Traditionsverein, dass die älteren Spieler sich um den Nachwuchs kümmern. Neben den Jugendspielern sind auch viele Herren- und Damenspieler täglich auf der Anlage um Zieher, Schlag und Schlenzer zu lehren.

Dass im Trainingsbetrieb auch wilde Tiere zu sehen sind, ist dabei eher selten. Nur Samstag galt beim Kinderschminken die Devise – egal ob Tiger, Löwe oder Schmetterling, Hauptsache ein buntes Gesicht bevor man den Heimweg antrat.

Daniel Kamphaus, WAZ

Unglaubliche 115:15 Tore für unsere E1 Mädchen

Mit einem Torverhältnis von 115 : 15 haben sie kein Spiel verloren und ihre Minirunde klar dominiert. Besonders schön anzuschauen war, dass die jüngsten bei uns am Club schon als Team Spaß am Hockey haben.Ein großes Dankeschön an Caro und Alex Lohscheidt , Till Brock und Tom Happe, dass ihr so eine Super Mannschaft aus den Mädels geformt habt!!

Zur E1 Mannschaften gehörten: Lisa Kerkhoff, Milla Frye, Louise Pieper, Rosalie Nürnberger, Josie Münstermann, Lotta Nyström und Maja Hemerle.

Ein tolles Weihnachtgeschenk…

… hat sich unsere Koordinatorin der Kinderhockeyteams, Petra Münstermann, für die E- und D-Mädchen und -Knaben ausgedacht: ein Hockeytraining mit den 1. Damen und den 1. Herren!
Und trotz der aktuellen Saison-Hochphase ließen es sich unsere 1. Herren am vergangenen Freitag und Samstag nicht nehmen, beim Training der D- und E-Knaben vorbei zu kommen und die Trainingseinheit zusammen durchzuführen!

Ob Warmlaufen, Motoriktraining, einspielen – alles wurde zusammen von Groß und klein gemacht. Und natürlich durften auch Autogramme und die Goldmedaille unserer Olympiasieger nicht fehlen…

Kleine Tricks, besondere Techniken, Torschussübungen, Spiele 4 gegen 4 – alles wurde ausprobiert. Und am Ende gingen alle mit großen Augen und viel Spaß nach Hause – auf der Hitliste der Weihnachtsgeschenke nehmen diese Trainingseinheiten sicher einen Platz ganz weit oben ein bei den kleinen Jungs! Und auch die großen Jungs hatten viel Spaß – vielleicht gibt es ja mal eine Wiederholung. Da träumt wohl auch der eine oder andere Vater oder Mutter davon, noch mal klein zu sein und einfach mitzuspielen!

40:1 Tore für E1 Mädchen

Einen glänzenden Saisonstart erzielten unsere E1 Mädchen in der Ruhrbezirksrunde

Milla, Maya, Lotta, Josie, Luise, Lisa und Rosalie haben mit tollen Kombinationen verdient alle drei Spiele gewonnen!

Unser Trainerteam hat eine tolle Truppe geformt.

Vielen Dank an Caro und Alex Lohscheidt, Till Brock und Tom Happe