Archiv für die Kategorie „NEWS“

EHL-Vorrunde in Barcelona vom 6.-8. Oktober

Ab Freitag heißt es nach 3 Jahren für unsere Herren endlich wieder: European Hockey League!
Als 2. der letztjährigen Liga hat sich unser Team neben den beiden DM-Finalisten für die Champions League des Hockeys qualifiziert – vom 6.-8. Oktober spielen sie die Vorrunde im Pau Negre Stadion im Olympiapark von Barcelona.
Am Freitag geht es los: um 11:45 Uhr heißt der Gegner Cardiff & Met aus Wales.
Das zweite Gruppenspiel ist am Sonntag: bereits um 9:30 Uhr ist Anpfiff gegen Dinamo Elektrostal, den russischen Vizemeister.

Der Gruppensieger qualifiziert sich für das KO16-Turnier an Ostern 2018 in Rotterdam.

Alle Spiele können live verfolgt werden auf ehlhockey.tv!

Wir drücken die Daumen!

Danke an alle Spender bei der heutigen Typisierungsaktion am Uhlenhorst

100 neue Registrierungen und 580 Euro Spendengelder konnten wir heute bei der Aktion für Silja Paul am Uhlenhorst gewinnen!
Silja, alle Uhlenhorster Daumen sind gedrückt für dich!!!

Team Silja am Uhlenhorst

Heute: Bundesliga am Club schauen und typisieren lassen!

Nicht vergessen: unsere Bundesliga-Teams spielen heute im Waldstadion im Doppelspieltag gegen die Damen (12:00 Uhr) und Herren (14:30 Uhr) vom Münchner SC!
Also vorbeikommen bei schönstem Herbstwetter, anfeuern und sich bei der Typisierungsaktion für Silja Paul als DKMS-Stammzellenspender typisieren lassen!!!

Und nur wer gar nicht kann: Uhlen.TV einschalten und live vor dem Bildschirm mitfiebern!

WESTDEUTSCHER MEISTER – WJA

Beim letzten Gruppenspiel der weiblichen Jugend A gegen den Club Raffelberg kam es zum Duell des Tabellenersten gegen den punktgleichen Tabellenzweiten. Bis dahin ungeschlagen führten unsere Mädels durch das deutlich bessere Torverhältnis die Tabelle an. Da in der Altersklasse Jugend A keine Westdeutsche Endrunde gespielt wird, handelte es sich hiermit auch um das Finale zur Westdeutsche Meisterschaft. Den Grün-Weißen sollte ein Unentschieden reichen, während die Duisburgerinnen einen Sieg benötigten. Nach einem kampfbetonten Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten endete die Begegnung 0:0. Mit dem Westdeutschen Meistertitel sicherten sich die Uhlenhorsterinnen das Heimrecht zur DM Zwischenrunde am 14./15. Oktober. Weiter geht’s!

Herzlichen Glückwunsch!

Jung-Uhlen erfolgreich bei Mülheimer Tennis-Stadtmeisterschaften

Auch in diesem Jahr war unser Club an den diesjährigen MH Stadtmeisterschaften zahlreich vertreten. Innerhalb einer Woche wurde die Begegnungen auf den Anlagen des TC Raffelberg und des MTV Mellinghofen ausgetragen.

Sieger und Platzierte Tennis Jugend Statdmeisterschaften 2017

Am Finaltag waren bei bestem sonnigen Wetter Mara Söller und Isabel Engelke siegreich im Doppelwettbewerb der U18 Konkurrenz. Stadtmeisterin bei den U10-Mädchen wurde Lynn Lemke, die im Finale Nyla Emenko (MTV Kahlenberg) mit 6:4, 6:4 besiegen konnte. Ihre ärgste Konkurrentin und Clubkameradin Thea Schmitz fiel leider krankheitsbedingt aus.
Dasselbe Schicksal ereilte Shona Ramroth, die wegen einer starken Erkältung auf das Finale verzichten musste und sich somit kampflos mit dem 2. Platz in der U18 Konkurrenz zufrieden geben musste.
Als 2. Platzierte gingen nach spannenden Finalpartien über die Ziellinie: Mara Söller mit 2:6, 4:6 gegen Ema Operta (MTV Kahlenberg) bei der weiblichen Jugend U16 und Nick Lemke mit 4:6, 5:7 gegen Liam Bedenbecker (KHTC) in der Jungen U10.
Außerdem erreichten weitere Uhlen das Halbfinale : Jacob Kubitza, Ruben Godschalk im Einzel U14 und U10 sowie im U14 Doppel auch noch Nick Lemke/Tim Söller und Liam Bedenbecker / Nils Söller.

Allen Teilnehmern und insbesondere unseren Stadtmeistern herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen. Ihr habt unseren Club toll vertreten!

Oktoberfest trifft Uhlen-Tennis: Doppel-Turnier am 3. Oktober

Bereits zum 4. Mal treffen wir uns am 3. Oktober zum traditionellen Oktoberfest-Tennisturnier!
Um 11 Uhr geht es los mit dem Jux-Turnier für alle Tennis-Eulen. Gespielt wird in Doppeln – jede Runde neu gemischt! Die Kids spielen ihr eigenes Turnier.
Meldet euch jetzt an: in der Liste im Clubhaus oder bei Björn Bremer (bjoernbre@gmx.de).
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 EUR inkl. Bälle und Buffet – Kinder sind frei.

12. WUT Cup der Uhlen-Damen

12. WUT Cup

Bereits zum 12. Mal wurde am vergangenen Freitag zum WUT-Cup, dem Women-Uhlen-Tennis-Cup geladen. Bei herrlichem Sonnenschein folgten 20 Uhlen Damen der Einladung der Vorjahresgewinnerinnen, Mirja Zöller und Nicole Laue.

WUT Power

Im Mittelpunkt des Tennis-Doppelturniers standen wieder der Spaß und das Kennenlernen, aber auch Fertigkeiten außerhalb des Tennisplatzes waren gefragt.
Nach der Begrüßung, dem ersten Glas Sekt und einem Stück von Annemies selbstgebackenem Kirschkuchen entschieden die Karten über die ersten Spielpaarungen. Nach der zweiten Runde hatte Mirja etwas ganz besonderes vorbereitet: die Spielerinnen wurden in zwei Gruppen eingeteilt und mussten gegeneinander im Triathlon antreten. Allein das Anziehen von Schal, Mütze, Handschuhen und Rucksack sorgte für herzhaftes Gelächter der Damen, die dann nacheinander – natürlich mit Nordic Walking Stöcken – zum Schießstand los marschierten. Daneben? Dann hieß es Frage beantworten und schnell zurück zur Gruppe, wo in Windeseile die Nächste ins Winteroutfit schlüpfen musste. Was haben wir gelacht. Danke Mirja, für dieses tolle Spiel!

Impressionen WUT Cup

Impressionen die zweite WUT Cup

Die letzte Tennisrunde musste leider dann doch noch wegen des nunmehr starken Regens abgebrochen werden. Trotzdem standen die Siegerinnen und damit die Organisatorinnen des 13. WUT Cups fest: Steffi Heikaus-Loske gewann mit Marie Schönfeld, die zudem die beste Triathlon-Einzelwertung hatte.

Strahlende Siegerinen Steffi und Marie

Herzlichen Glückwunsch euch beiden und viel Spaß bei der Planung des nächsten WUT-Cups 2018 ! Wir alle sind schon sehr gespannt!

Doppelter Westmeister-Titel für die B-Mädchen und B-Knaben

Ein Tag wie gemalt: bei traumhaftem Hockeywetter sind heute Mädchen B und Knaben B Westdeutscher Meister geworden – der höchste Titel in ihrer Altersklasse!
Auf eigener Anlage gewannen am Samstag zunächst die B-Mädchen ihr Halbfinale gegen Krefeld mit 2:0. Die Jungen folgten ebenfalls gegen Krefeld mit einem souveränen 8:0-Sieg ins Finale.
Am Sonntag hieß es dann für beide Teams: Finale! Während der ältere Jahrgang bei den B-Knaben bereits im letzten Jahr Meister geworden war, waren die Mädchen noch ohne Titel. Doch gegen den Lokalrivalen Kahlenberg (Halbfinalsieger gegen Raffelberg) waren die Mädels hoch motiviert und nach den ersten nervösen Minuten übernahmen sie die Initiative. Nach der 2:0-Führung zur Halbzeit ließen sie auch in Hälfte 2 nicht nach und gewannen am Ende souverän mit 4:0 ihren ersten Titel!

Bei den Knaben B entwickelte sich zur selben Zeit ein enges Finale zwischen den Uhlen und dem Düsseldorfer HC, die im Halbfinale im Shootout RW Köln geschlagen hatten. Nach einer frühen Führung glich DHC noch vor der Pause aus. Doch im zweiten Abschnitt könnten die B-Knaben auf 4:1 davon ziehen, den Düsseldorfern gelang nur noch der Anschlusstreffer zum 4:2-Endstand.

Der Jubel bei beiden Teams, Trainern, Betreuern und Eltern war groß, als in der gemeinsamen Siegerehrung Wimpel und Nadeln überreicht wurden – einen Riesen-Glückwunsch für diese tolle Leistung der beiden Mannschaften!!!

Lauter glückliche westdeutsche Meister: die B-Mädchen und B-Knaben

Finalspiele Tennis Jugend Stadtmeisterschaften im VFR Mellinghofen

Folgende HTCU Kinder und Jugendliche konnten sich in den einzelnen Altersklassen für die heutigen Finalspiele qualifizieren, die alle im VFR Mellinghofen ausgetragen werden:

So 12:00 U14-Juniorendoppel Halbfinale Borgards/Zankov -T. Söller/Lemke (Nachholspiel von Samstag)

S0 11:30 Juniorinnen U18 Finale Ohrbach Lilly-Ramroth Shona
So 11:30 Juniorinnen U16 Finale Operta Emma-Söller Mara
So 10:00 Junioren U12 Finale Bedenbecker Liam-Lemke Nick
So 13:00 U18-Juniorinnendoppel Finale Ramroth/Dinsing -Söller/Engelke

Viel Erfolg den ambitionierten Jugendlichen heute !!!!

Teilnehmer Halbfinale und Finale Tennis Jugend Statdtmeisterschaften

Der HTCU hat dieses Jahr wieder eine große Zahl an Teilnehmern bei den Jugend Statdtmeisterschaften ins Rennen geschickt, an diesem Wochenende werden die Halbfinale und Finale im TC Raffelberg sowie im VFR Mellinghofen ausgespielt. Folgende HTCU Kinder und Jugendliche konnten sich in den einzelnen Altersklassen für die Entscheidungsspiele qualifizieren.

Sa 10:00 Juniorinnen U18 Halbfinale Kolodziej Elisa-Ramroth Shona
Sa 10:00 Juniorinnen U16 Halbfinale Dinsing Patricia-Söller Mara
Sa 11:30 Junioren U14 Halbfinale Kubitza Jacob-Moll Mika
Sa 11:30 Jungen U10 Halbfinale Kramer Milan-Godschalk Ruben
Sa 13:00 U18-Juniorinnendoppel Ramroth/Dinsing -Budde/Engelke
Sa 14:30 U14-Juniorendoppel Halbfinale Bedenbecker/N. Söller -Friedrich/Moll
So 12:00 U14-Juniorendoppel Halbfinale Borgards/Zankov -T. Söller/Lemke

So 10:00 Junioren U12 Finale Bedenbecker Liam-Lemke Nick
So 13:00 U18-Juniorinnendoppel Finale Ramroth/Dinsing -Söller/Engelke

Besonders erwähnenswert schon jetzt ist der Titelgewinn bei den Mädchen U10, Stadtmeister (im Alter von 7 Jahren) ist Lynn Lemke !

Der HTCU wünscht seinen Halbfinal und Final Teilnehmern viel Erfolg und trockene Plätze an diesem Wochenende !!!

Junioren U18 Tennis zum dritten Mal hintereinander aufgestiegen

Unsere Junioren U18 Mannschaft ist zum 3. Mal in Folge aufgestiegen, eine tolle Belohnung für die guten Trainingsleistungen der Jungs und natürlich auch die Tennisschule Lemke!

Das Team bestehend aus Julius Schmitz, Henri Gossens, Frederic Maurer und Jonathan Gilbrich spielte zum wiederholten Mal eine sehr erfolgreiche Medenspielsaison. Ungeschlagen und unangefochten schlossen sie die Saison als Tabellenerster ab. Lediglich zwei Matches gaben sie in der gesamten Saison ab.

Tennis Junioren U18 Team

Bereits vor dem letzten Spieltag stand die Mannschaft als Aufsteiger fest.

Super Erfolg, herzlichen Glückwunsch an die Jungs !

Stammzellenspender für Silja Paul gesucht – Typisierungsaktion am 1. Oktober bei den nächsten Bundesliga-Heimspielen im Waldstadion

Viele haben in den vergangenen Tagen vermutlich schon in den sozialen Medien darüber gelesen: Silja Paul, 19jährige Bundesligatorhüterin beim Großflottbeker THGC, war im vergangenen Jahr mitten während ihres Abiturs an Leukämie erkrankt. Trotz ihrer Erkrankung und Chemotherapie schaffte sie das Abitur und nach Monaten der Therapie kehrte sie in diesem Jahr ins Tor zurück. Doch vor einigen Tagen kam die schlimme Nachricht für Silja: der Blutkrebs ist zurück und nun benötigt sie dringend eine Stammzellen-Therapie…

Die Hockeyfamilie ist aktiv und auch wir Uhlen machen mit:

Im Rahmen der nächsten Bundesliga-Heimspiele unserer Damen und Herren am 1. Oktober um 12:00 Uhr und 14:30 Uhr gegen den Münchner SC werden wir am Club eine DKMS-Typisierungs- und Spendenaktion durchführen!

Typisieren lassen kann sich grundsätzlich jeder zwischen 17 und 55 Jahren. Die Typisierung selbst ist einfach und erfolgt durch einen Wangenabstrich mit Wattestäbchen im Mundraum. Genaue Informationen über die Stammzellenspende und Silja Paul findet ihr hier: http://www.siljapaul.de.

Also bitte kommt vorbei, bringt Familie, Freunde und Bekannte mit und unterstützt Silja mit eurer Typisierung und gerne auch mit einer Geldspende – wir werden vor Ort sammeln!

Typisierungsaktion am 1. Oktober während der Bundesliga-Heimspiele

Tennis Stadtmeister 2017 vom HTC Uhlenhorst

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Tennis Stadtmeistern und Vize Stadtmeistern Inga Lemke, Andreas Becker&Carsten Klugewitz sowie Jan Hendrik Söller.

Herzlichen Glückwunsch !

Damen Doppel offene Klasse Stadtmeister 2017


Herren 40 Einzel Stadtmeister 2017


Vize Stadtmeister Doppel H40 2017

Hockey auf dem Stundenplan der Hölterschule

Zu Gast am Uhlenhorst

Wer am frühen Dienstagnachmittag am Uhlenhorst umtriebig ist, dem sind in den letzten Wochen bestimmt ein paar neue Gesichter aufgefallen.

Mit einem großen Bus kommen die Schülerinnen und Schüler der Sportklasse der Hölterschule zum Uhlenhorst. Hockey steht auf dem Stundenplan, was  nicht nur die uns gut bekannte Klassenlehrerin Tina Bachmann hoch erfreut, sondern auch die seitens des Clubs Verantwortliche Mirja Zöller. Zusammen trainieren sie die Kinder und können hoffentlich genau so viel Begeisterung und Freude am Hockey vermitteln, wie sie es selber seit Jahren erleben.

A-Mädchen qualifizieren sich für die Deutsche Zwischenrunde

Herzlichen Glückwunsch!!!

Am vergangenen Wochenende fand die Westdeutsche Endrunde der Mädchen A auf der Anlage des Club Raffelberg statt. Im Halbfinale trafen unsere Mädchen auf den CHTC. Es wurde ein enges Spiel, das die Uhlenhorsterinnen mit 1:0 für sich entschieden.

Freude nach Svennis Tor zum 1:0

A-Mädchen bejubeln den Finaleinzug

Im Finale trafen unsere Mädchen auf den ewigen Rivalen Club Raffelberg, der sich am Vortag gegen die Mädchen aus Leverkusen mit 2:1 durchgesetzt hatte. Die Uhlen begannen die Partie nervös und fanden zunächst nicht richtig ins Spiel. In dieser Phase gerieten sie mit 0:1 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit wurden unsere Mädchen stärker, konnten den Ball trotz zahlreicher Chancen aber nicht im Tor der Duisburgerinnen unterbringen. Die Raffelbergerinnen konnten auf 0:2 erhöhen, doch die jungen Uhlen gaben nicht auf und erarbeiteten sich geduldig weitere Chancen. Als Julia Hemmerle den 7 Meter sicher zum 1:2 verwandelte, wurde es nochmal spannend. Leider fehlte letztlich das Quäntchen Glück und die Raffelbergerinnen gewannen dieses Match. Unsere Mädchen haben sich am Wochenende super präsentiert und können stolz und mit viel Selbstbewusstsein als Westdeutscher Vizemeister zur Deutschen Zwischenrunde fahren, die am 14./15.10. in Frankenthal stattfinden wird. An dieser Stelle möchten wir unserem gesamten Trainer- und Betreuerteam Phil, Mela, Tommy, Tom, Dörthe und Kirsten für die hervorragende Arbeit danken.

Unsere gemeinsame Reise geht weiter und wir freuen uns darauf!!!!

Das erfolgreiche Mädchen A Team bei der Westdeutschen Endrunde

Ellen Blömeke, Elisabeth Gronen, Johanna Jäger, Svenja Almstedt, Luise Meyer, Ana Neust, Julia Hemmerle, Jette Leyendecker, Victoria Drews, Luise Pieper, Celina Franzen, Chelsy Bunse, Marleen Bosserhoff, Lilith Brinkmann, Marie Behmenburg, Johanna Kinzl, Anne Mertens